Projekt BücherboXX

Ein deutsch-französisches Austauschprojekt
Im Rahmen der deutsch-französischen Auszubildendenbegegnung im Januar 2013 haben wir eine französische Telefonzelle zu einer "BücherboXX" umgebaut.

Metallbauer, Auszubildende aus Guingamp/Bretagne, trafen in der Hans-Böckler-Schule/Kreuzberg in den Werkstätten ihre Berliner  Kollegen.
Aus Paris schickte das Telekomunikationsunternehmen "Orange" eine graue Telefonzelle. In gemeinsamer Planung und Werkstattarbeit entstand dann die BücherboXX.  Auszubildende der Marcel-Breuer-Schule, angehende Designer, gestalteten die Telefonzelle, Auszubildende des OSZ TIEM installierten die Elektrik in Form einer Fotovoltaikanlage.
Die BücherboXX wird ihren Standort vor dem Centré Francais am Eiffelturm,  in der Müllerstr. 74, haben. Dem Standort, der Nutzer und Kümmerer entsprechend ist der Inhalt der Bücherboxx mit Literatur aus Frankreich und Deutschland bestückt und lädt alle zum Motto "geben und nehmen" ein.

Artikel Berliner Woche (PDF)

  • buecherboxx001
  • buecherboxx002
  • buecherboxx003
  • buecherboxx004
  • buecherboxx005
  • buecherboxx006


Am 19. April fand die Einweihung der BücherboXX im Centre Français statt.

Artikel Berliner Woche

  • buecherboxx01
  • buecherboxx02
  • buecherboxx03
  • buecherboxx04
  • buecherboxx05


Ausgezeichnet!

Die Hans-Böckler-Schule erhält zum viertenmal die Auszeichnung „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“.
Die Arbeit an der französischen BücherboXX wurde am 9. August 2013 in Hamburg als offizielles „Projekt der Weltdekade 2014/15“ ausgezeichnet.
In einem Netzwerk dreier Oberstufenzentren haben unsere Auszubildende während einer Begegnung mit französischen Auszubildenden aus Guingamp/Bretagne im März 2013 in unseren Werkstätten eine alte Telefonzelle aus Frankreich zu einer BücherboXX umgebaut. Diese steht seit Juni 2013 vor dem Centre Francais in der Müllerstr. 74 und erfüllt erfolgreich seinen Zweck. Die Bürger der Umgebung nutzen erfolgreich den Ort, die BücherboXX, um den Gedanken Bücher „Geben und nehmen“ umzusetzen. Weitere Umbauten, gelbe Telefonzellen zu BücherboXXen, sind in Planung.

Es wurden seit 2005 drei Initiativen unserer Schule im Rahmen der Initiative „Weltdekade der Vereinten Nationen 2005-2014 - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

  1. Das Generationenprojekt „Jung und alt für eine Welt“ - Ausbildungsplätze für Sierra Leone“ (schaffen) in den Jahren 2005/06 und 2007/08
  2. Das Projekt „Weltgestalten“ im Jahr 2012/13
  3. Die nachhaltige BücherboXX im Netzwerk von drei berufsbildenden Schulen 2013/14


Zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 24./ 25. 8. 2013 wurde die BücherboXX im Kanzleramt präsentiert.

  • boxx01
  • boxx02
  • boxx03
  • boxx04
  • boxx05


Wie geht es weiter mit der BücherboXX?

Im Gespräch sind:

  • die Gründung eines Vereins „BücherboXX e. V.“
  • Unterstützung der BücherboXXen durch zusätzliche Betreuung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.
  • Ausbau der französischen (gläsernen) Telefonzelle, die im Garten aufgebaut wird sowie der Umbau einer englischen Telefonzelle zu einer weiteren BücherboXX.
  • Entwicklung eines bundesweiten und internationalen Projekts,  nachdem die Telekom die Bereitstellung von Telefonzellen in  Aussicht gestellt hat.
  • Einweihung der BücherboXX in der Académie de Versailles am 26. 9. 2013 (als dt.-franz. Kooperationsprojekt).

 

Saturday the 16th. Joomla Templates Free. Hans-Böckler-Schule | OSZ Konstruktionsbautechnik |
Copyright 2012

©

16.12.2017 - 23:18